Festivalsommer: Fusion 2013

Jeden Sommer das gleiche Dilemma: Festival und Veranstaltungen an jeder Ecke. Da man ohnehin alles verpasst, kann man gleich zuhause bleiben und sich mal knapp 60 Stunden nichts weiter vornehmen. Dann hätte man zum Beispiel Zeit, sich durch die gesammelten Mitschnitte des Fusion Festivals 2013 zu hören. Und dabei hat man noch nicht mal eine der Bands live spielen gehört, sondern nur eine kleine Auswahl der DJ Sets. Vom Erlebnis vor Ort hat man auch nichts mitgenommen, die Schuhe sind sauber und die Klamotten nicht durchnässt. Trotzdem fühlt man sich ein bisschen wie dabei, wenn man im Hintergrund die unfassbare Menge an Besuchern hört und sich vorzustellen versucht, wie da grade gefeiert wird, als gäbe es kein Morgen oder Gestern. Etwas zu verpassen, das gehört einfach auch zum Sommer. Und das sich erinnern, an die letzte Party. (via)